Was sind Cabrinha Kites?
Cabrinha ist ein alteingesessener und mittlerweile weltbekannter Hersteller für Wassersportartikel. Speziell in den Bereichen Surfboard und Kitesurfing surft Cabrinha heute auf der höchsten Welle mit und ist bis in die Wettkampf-Szene hinein vertreten. Unter Szene-Insidern stehen Cabrinha Kites mittlweile vor allem für Innovation, Langlebigkeit, Verlässlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Diese Eigenschaften werden durch ideale Depowereigenschaften ergänzt, die beim Kiten mehr Sicherheit geben sollen. Damit sind neben den Profis auch Anfänger mit den Artikeln der Marke gut aufgehoben. Für den Einstieg in den actionreichen Wassersport stehen mit Cabrinha also alle Ampeln auf Grün. Beim Kiten stellt jeder Stil spezielle Anforderungen an den Kite und genau das scheint dem Hersteller nur allzu bewusst zu sein. Das umfangreiche Sortiment der Trendmarke überzeugt daher durch Vielseitigkeit und bietet zum Beispiel auch Racekitern und Freestylern mit extra auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kite-Systemen eine gute Welle. 

Was für Produkte und Produktarten vertreibt Cabrinha?
Cabrinha Kites gehört zur Pryde Group und hat seine Heimat auf Maui. Auf der Inselgruppe Hawaii ist Kitesurfing ein Lebensgefühl und Cabrinha wird seinem Standort in dieser Hinsicht durchaus gerecht. Das liegt vor allem am Unternehmensgründer. Namensgeber der Marke ist Pete Cabrinha, dessen wichtigster Lebensinhalt seit jeher das Surfen war. Mit den Surfartikeln am Markt wollte er sich schnell nicht mehr zufrieden geben. Schon während der 80er begab er sich auf die Suche nach der perfekten Brettform und einem ganz besonderes Boardgefühl. Cabrinha begann daher schon damals damit, seine Boards für den Eigenbedarf selbst zu shapen. Beim Eigenbedarf blieb es aber nicht lange, denn die Vorzüge seiner Boards verbreiteten sich schnell über Mundpropaganda. Die Szene wurde auf den ambitionierten Hersteller aufmerksam. In kürzester Zeit entwickelte sich Cabrihna so zu einer anerkannten Marke, die über die ganze Welt für Form und Feel ihrer Boards bekannt wurde. Natürlich war Pete Carbinha zur selben Zeit auch weiterhin aktiv in der Szene des Surfsports unterwegs und gehörte bald zu den mit berühmtesten Big Wave- und Windsurfern. Er konnte seine Boards auf diese Weise umso besser an die Bedürfnisse der Szene anpassen, denn diese Bedürfnisse waren seine eigenen. Bei den Boards blieb es aber nicht lange. 2000 entschied sich Pete Carinha dazu, Kites zu produzieren und damit auch für die Kite-Szene ideale Formen und Feels zu entwickeln. Dass die Marke damals schon für die Qualität ihrer Surfboards bekannt war, um die Segel in der Kite-Szene Wind fassen zu lassen. Es war zugleich aber auch eine Herausforderung, denn man stellte an die bereits bekannte Marke so von vorneherein umso höhere Ansprüche, was die Kite-Artikel betraf. Ungeachtet dessen hat sich Cabrinha in der Szene mittlerweile einen Namen gemacht und gilt heute als der Hersteller, der das Kitesurfen durch innovative Entwicklungen zugänglicher und sicherer gemacht hat.

Von den eigenen Surfboards zum weltbekannten Kite-Hersteller
Kurz nach Pete Cabrinhas Orientierung in den Kitesport entwickelte die Marke den Bow Kite, der den Sport an sich offener machte. Bislang war das Kitesurfing eher den Harten der Harten vorbehalten, da mit Depowereigenschaften nicht viel zu machen war. Der Bow Kite veränderte daran etwas und schaffte einen hohen Depowerweg, der auch zarter beseiteten Sportlern einen zugänglichen Weg ins Kitesurfen ebnete. Das Kiten wurde durch Cabrinha somit sicherer, aber auch nach diesem Erfolg ruhte sich Pete Cabrinha nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern perfektionierte die Bow Kites, bis er innerhalb der Cabrinha Boards den Alleskönner Switchboard etabliert hatte. Die Low-End- und Depower-Eigenschaften des Bow Kites blieben auch den Switchboards erhalten, allerdings glänzten diese Cabrinha Boards zusätzlich durch bemerkenswerte Wendigkeit. Mit dem Cabrinha Siren entwickelte die Marke später außerdem ein spezielles Kite-Modell für das weibliche Geschlecht, das mit gleichmäßiger Druckentwicklung und enormer Zugkraft auf die Bedürfnisse der Frau zugeschnitten war. Mit dem Cabrinha Drifter stellte Pete Cabrinha später außerdem einen der erfolgreichsten Wavekites aller Zeiten her. Insbesondere mit der Kollektion Cabrinha 2014 erfreuten sich auch die Fans der Freestyle- und Newschool-Tricks an Cabrinha Produkten, so im Speziellen an dem Wettkampfkite Chaos und damit verwandten Entwicklungen. Unter Freestylern beliebt ist heute außerdem der Cabrinha FX, ein Teil der Cabrinha 2015 Kollektion. Neben dem Cabrinha FX bietet Cabrinha 2015 zusätzlich einfach zu handelnde Cabrinha Bars und Bindings, die sich an jeden Anspruch anpassen wollen. Speziell die Cabrinha Bars hatte Pete Cabrinha 2014 zwar schon perfektioniert, aber wer in der Kite-Szene hoch hinaus will, darf nun mal nicht nachlassen und das hat der Firmengründer offenbar auch nicht vor. Neben der Grundausstattung zum Kitesurfen bietet Cabrinha mittlerweile auch vielfältige Accessoires zum Thema an, die dem Fun-Sport noch mehr Fun geben sollen. Zu diesen Accessoires gehören zum Beispiel stylische und funktionale Stücke aus der Waterwear, aber natürlich auch Taschen und Rucksäcke für den einfachen Transport des eigenen Kite-Zubehörs. Die Marke macht in der Szene also seit mehr als einem Jahrzehnt so richtig Wind. Anders lässt sich in diesem Bereich wahrscheinlich auch nicht auf der Erfolgswelle mit surfen.

Was sind Cabrinha Kites? Cabrinha ist ein alteingesessener und mittlerweile weltbekannter Hersteller für Wassersportartikel. Speziell in den Bereichen Surfboard und Kitesurfing surft Cabrinha... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was sind Cabrinha Kites?
Cabrinha ist ein alteingesessener und mittlerweile weltbekannter Hersteller für Wassersportartikel. Speziell in den Bereichen Surfboard und Kitesurfing surft Cabrinha heute auf der höchsten Welle mit und ist bis in die Wettkampf-Szene hinein vertreten. Unter Szene-Insidern stehen Cabrinha Kites mittlweile vor allem für Innovation, Langlebigkeit, Verlässlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Diese Eigenschaften werden durch ideale Depowereigenschaften ergänzt, die beim Kiten mehr Sicherheit geben sollen. Damit sind neben den Profis auch Anfänger mit den Artikeln der Marke gut aufgehoben. Für den Einstieg in den actionreichen Wassersport stehen mit Cabrinha also alle Ampeln auf Grün. Beim Kiten stellt jeder Stil spezielle Anforderungen an den Kite und genau das scheint dem Hersteller nur allzu bewusst zu sein. Das umfangreiche Sortiment der Trendmarke überzeugt daher durch Vielseitigkeit und bietet zum Beispiel auch Racekitern und Freestylern mit extra auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kite-Systemen eine gute Welle. 

Was für Produkte und Produktarten vertreibt Cabrinha?
Cabrinha Kites gehört zur Pryde Group und hat seine Heimat auf Maui. Auf der Inselgruppe Hawaii ist Kitesurfing ein Lebensgefühl und Cabrinha wird seinem Standort in dieser Hinsicht durchaus gerecht. Das liegt vor allem am Unternehmensgründer. Namensgeber der Marke ist Pete Cabrinha, dessen wichtigster Lebensinhalt seit jeher das Surfen war. Mit den Surfartikeln am Markt wollte er sich schnell nicht mehr zufrieden geben. Schon während der 80er begab er sich auf die Suche nach der perfekten Brettform und einem ganz besonderes Boardgefühl. Cabrinha begann daher schon damals damit, seine Boards für den Eigenbedarf selbst zu shapen. Beim Eigenbedarf blieb es aber nicht lange, denn die Vorzüge seiner Boards verbreiteten sich schnell über Mundpropaganda. Die Szene wurde auf den ambitionierten Hersteller aufmerksam. In kürzester Zeit entwickelte sich Cabrihna so zu einer anerkannten Marke, die über die ganze Welt für Form und Feel ihrer Boards bekannt wurde. Natürlich war Pete Carbinha zur selben Zeit auch weiterhin aktiv in der Szene des Surfsports unterwegs und gehörte bald zu den mit berühmtesten Big Wave- und Windsurfern. Er konnte seine Boards auf diese Weise umso besser an die Bedürfnisse der Szene anpassen, denn diese Bedürfnisse waren seine eigenen. Bei den Boards blieb es aber nicht lange. 2000 entschied sich Pete Carinha dazu, Kites zu produzieren und damit auch für die Kite-Szene ideale Formen und Feels zu entwickeln. Dass die Marke damals schon für die Qualität ihrer Surfboards bekannt war, um die Segel in der Kite-Szene Wind fassen zu lassen. Es war zugleich aber auch eine Herausforderung, denn man stellte an die bereits bekannte Marke so von vorneherein umso höhere Ansprüche, was die Kite-Artikel betraf. Ungeachtet dessen hat sich Cabrinha in der Szene mittlerweile einen Namen gemacht und gilt heute als der Hersteller, der das Kitesurfen durch innovative Entwicklungen zugänglicher und sicherer gemacht hat.

Von den eigenen Surfboards zum weltbekannten Kite-Hersteller
Kurz nach Pete Cabrinhas Orientierung in den Kitesport entwickelte die Marke den Bow Kite, der den Sport an sich offener machte. Bislang war das Kitesurfing eher den Harten der Harten vorbehalten, da mit Depowereigenschaften nicht viel zu machen war. Der Bow Kite veränderte daran etwas und schaffte einen hohen Depowerweg, der auch zarter beseiteten Sportlern einen zugänglichen Weg ins Kitesurfen ebnete. Das Kiten wurde durch Cabrinha somit sicherer, aber auch nach diesem Erfolg ruhte sich Pete Cabrinha nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern perfektionierte die Bow Kites, bis er innerhalb der Cabrinha Boards den Alleskönner Switchboard etabliert hatte. Die Low-End- und Depower-Eigenschaften des Bow Kites blieben auch den Switchboards erhalten, allerdings glänzten diese Cabrinha Boards zusätzlich durch bemerkenswerte Wendigkeit. Mit dem Cabrinha Siren entwickelte die Marke später außerdem ein spezielles Kite-Modell für das weibliche Geschlecht, das mit gleichmäßiger Druckentwicklung und enormer Zugkraft auf die Bedürfnisse der Frau zugeschnitten war. Mit dem Cabrinha Drifter stellte Pete Cabrinha später außerdem einen der erfolgreichsten Wavekites aller Zeiten her. Insbesondere mit der Kollektion Cabrinha 2014 erfreuten sich auch die Fans der Freestyle- und Newschool-Tricks an Cabrinha Produkten, so im Speziellen an dem Wettkampfkite Chaos und damit verwandten Entwicklungen. Unter Freestylern beliebt ist heute außerdem der Cabrinha FX, ein Teil der Cabrinha 2015 Kollektion. Neben dem Cabrinha FX bietet Cabrinha 2015 zusätzlich einfach zu handelnde Cabrinha Bars und Bindings, die sich an jeden Anspruch anpassen wollen. Speziell die Cabrinha Bars hatte Pete Cabrinha 2014 zwar schon perfektioniert, aber wer in der Kite-Szene hoch hinaus will, darf nun mal nicht nachlassen und das hat der Firmengründer offenbar auch nicht vor. Neben der Grundausstattung zum Kitesurfen bietet Cabrinha mittlerweile auch vielfältige Accessoires zum Thema an, die dem Fun-Sport noch mehr Fun geben sollen. Zu diesen Accessoires gehören zum Beispiel stylische und funktionale Stücke aus der Waterwear, aber natürlich auch Taschen und Rucksäcke für den einfachen Transport des eigenen Kite-Zubehörs. Die Marke macht in der Szene also seit mehr als einem Jahrzehnt so richtig Wind. Anders lässt sich in diesem Bereich wahrscheinlich auch nicht auf der Erfolgswelle mit surfen.

Filter schließen
  •  
Cabrinha Switchblade 2016 Kite
Cabrinha Switchblade 2016 Kite
Switchblade 2016 Der Switchblade 2016 überzeugt als Bestseller weltweit. Seit nunmehr 11 Jahren auf dem Markt und zudem dienstältester Kite der Cabrinha Range. Rider Profile: Als Freerider / Crossover Model richtet sich er sich an...
ab 1.149,00 € *
Cabrinha Velocity 2016 Kite
Cabrinha Velocity 2016 Kite
Rider Profil: Der begeisterte Kiter, der eine Freeride-Session mit einer unglaublichen Hang-Time haben möchte. Beschreibung: Verbessere Deinen Ride mit dem leistungsfähigsten, effizientesten und stabilsten Kite von Cabrinha. Durch sein...
ab 1.349,00 € *
Cabrinha Drifter 2016 Kite
Cabrinha Drifter 2016 Kite
ab 1.199,00 € *
Cabrinha Contra 2016 Kite
Cabrinha Contra 2016 Kite
ab 1.599,00 € *
Cabrinha Chaos 2016 Kite
Cabrinha Chaos 2016 Kite
ab 1.349,00 € *
Cabrinha Radar 2016 Kite
Cabrinha Radar 2016 Kite
ab 899,00 € *
Cabrinha FX 2016 Kite
Cabrinha FX 2016 Kite
Der neue FX 2016 ist der perfekte Begleiter für Freestyle und Crossover Styles. Rider Profile: Für ambitionierte Freestyler, die sowohl hooked und unhooked fahren. Und das gerne mit viel Power! Veränderungen zum Vorgänger: Das neue...
ab 1.199,00 € *
Zuletzt angesehen